Projekte

Schülerprogramm 2018 TeilnehmerInnen des Schülerprogramms 2018 Foto: Markus Scholz

Schülerprogramm anlässlich der Jahresversammlung 2018

Auch in diesem Jahr finanziert der Leopoldina Freundeskreis erneut das Schülerprogramm für ca. 40 hochbegabte Schüler und Schülerinnen. Gäste der Jahresversammlung auf Einladung der Leopoldina und des Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V. sind zudem rund 40 begabte Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland. Sie verfolgen die wissenschaftlichen Vorträge der Jahresversammlung und kommen mit hochkarätigen Forscherinnen und

Mehr lesen
Neues Südfenster des Leopoldina Hauptgebäudes 2019

Neues Südfenster des Leopoldina Hauptgebäudes

An der Südseite des Hauptsitzes wurden die neuen Scheiben Mitte September 2018 eingesetzt. Die Erneuerung auf der gegenüberliegenden Seite erfolgt im Frühjahr 2019. Gestaltet wurden die Fenster von der halleschen Künstlerin Christine Triebsch, die an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle studiert hat und dort nun Professorin für Malerei/Glas ist. Triebschs Entwurf ist ein geometrisches Zusammenspiel

Mehr lesen
Bausch-Stipendiat 2018: Mattia Mantovani

Bausch-Stipendiat 2018: Mattia Mantovani

Es ist mit 5.000 € dotiert und nach dem Akademie-Gründer Johann Lorenz Bausch benannt. Das Stipendium richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die im Bereich der Wissenschaftsgeschichte, im engeren wie im weiteren Sinne, tätig sind. In diesem Jahr ist der Preisträger Mattia Mantovani. Sein Projekt trägt den Namen „Finalism and mechanicism in early modern medicine

Mehr lesen
Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017 Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017 Stipendiatin Floriana Giallombardo (3. v. r.) mit den Vorstandsmitgliedern Santer zur Horst-Meyer, Dietrich Kloevekorn-Norgall (v. r.) sowie Klaus von der Heyde, Jutta Schnitzer-Ungefug, Horst Dietz (v. l.). Foto: Pressebüro Stefan Pfister/Schweinfurt

Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2017

Der Leopoldina Akademie Freundeskreis e. V. schrieb 2017 zum zweiten Mal das Johann-Lorenz-Bausch-Stipendium aus. Es ist mit maximal 5.000 € dotiert und nach dem Akademie-Gründer Johann-Lorenz-Bausch benannt. Das Stipendium richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die im Bereich der Wissenschaftsgeschichte, im engeren wie im weiteren Sinne, wissenschaftlich tätig sind. Arbeitsort während der maximal vier monatigen

Mehr lesen
Restaurierungsprojekt 2017 Beispielbild einer bereits restaurierten Akte Foto: ZFB

Staatsministerin für Kultur & Medien fördert Restaurierungsprojekt

Für das Jahr 2017 hat die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, erstmals ein Programm ausgeschrieben zur Unterstützung von Restaurierungs- und Konservierungs­maßnahmen an national wertvollem Kulturgut. Die Leopoldina hat sich erfolgreich mit einem Projekt beworben, dessen Ziel es ist, sämtliche von der Akademie selbst herausgegebenen Publikationen aus dem Zeitraum 1670 bis 1990 zu konservieren,

Mehr lesen
Freundeskreis unterstützt Preis für junge Wissenschaftler 2017 Prof. Dr. Jörg Hacker, Prof. Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug und Preisträger Tobias Giessen Foto: Markus Scholz/ Leopoldina

Freundeskreis unterstützt Preis für junge Wissenschaftler

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung ihrer Jahresversammlung am Freitag, 22. September 2017, in Halle (Saale) verlieh die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina den Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftler an Tobias Giessen, Boston, MA, und Markus Tschurtschenthaler, München, für ihre herausragenden Forschungsleistungen in den Bereichen Biochemie und Genetik. Der Leopoldina- Preis für junge Wissenschaftler wird in zweijährlichen

Mehr lesen
Rekonstruktion des historischen Ritualraums 2017 Neun mit Maurerschurz bekleidete Putti in Reigen um Globus, als "Weltumspannende Bruderkette"

Rekonstruktion des historischen Ritualraums

Nach Übergabe des ehemaligen Gebäudes der Loge “Zu den Drei Degen”, errichtet 1824 – 1887, an die Stadt Halle (Saale) in den 1930er Jahren, sind die allermeisten Gegenstände der Loge entfernt worden, lediglich ein einzelner Ritualraum ist erhalten geblieben, seine originale Bemalung ist jedoch unter einem weißen Farbanstrich verschwunden. Als Ritualraum der V. und VI.

Mehr lesen
Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2016 Stipendiatin Julia Böttcher mit den Vorstandsmitgliedern Santer zur Horst-Meyer, Dietrich Kloevekorn-Norgall, Jutta Schnitzer-Ungefug, Klaus von der Heyde (von rechts) sowie Horst Dietz (links). Foto: Markus Scholz

Verleihung des Johann-Lorenz-Bausch-Stipendiums 2016

Der Leopoldina Akademie Freundeskreis e. V. schrieb 2016 zum ersten Mal das Johann-Lorenz-Bausch-Stipendium aus. Es ist mit maximal 5.000 € dotiert und nach dem Akademie-Gründer Johann-Lorenz-Bausch benannt. Das Stipendium richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die im Bereich der Wissenschaftsgeschichte, im engeren wie im weiteren Sinne, wissenschaftlich tätig sind. Arbeitsort während der maximal vier monatigen

Mehr lesen
Schülerprogramm anlässlich der Jahresversammlung 2016 TeilnehmerInnen des Schülerprogramms 2016 Foto: Markus Scholz

Schülerprogramm anlässlich der Jahresversammlung 2016

Anlässlich der Jahresveranstaltung der Leopldina 2016 zum Thema „Wissenschaften im interkulturellen Dialog“ finanziert der Leopoldina Freundeskreis in diesem Jahr erneut das veranstaltungsbegleitende Schülerprogramm. 44 hochbegabte Schüler und Schülerinnen von MINT-Gymnasien (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) aus ganz Deutschland erhalten so die Möglichkeit, in ihrem Abschlussjahr den hochaktuellen wissenschaftlichen Vorträgen und Diskussionen beizuwohnen und mit Leopoldina-Mitgliedern

Mehr lesen
Ausstellungseröffnung 2016

Ein Schatz zum öffentlichen Nutzen

Die Ausstellung „Ein Schatz zum öffentlichen Nutzen – Einblicke in die Sammlungen der Leopoldina“ zeigt gesammelte Werke aus den Anfangsjahren der Leopoldina, Klassiker der Wissenschaftsgeschichte sowie einmalige biographische Zeugnisse der Akademiemitglieder und stellt aktuelle wissenschaftshistorische Forschungsprojekte vor. Die Schätze der Leopoldina sind Schätze für die Forschung. Sie entfalten ihre ganze Pracht erst im wissenschaftlichen Kontext.

Mehr lesen