Präsidentenporträt von Professor Dr. Jörg Hacker enthüllt

Porträts des XXVI. Leopoldina-Präsidenten Professor Dr. Dr. h.c. mult. Jörg Hacker gemalt vom Künstler Herr Sebastian Herzau

 

Es ist gute Tradition, dass sich der scheidende Leopoldina-Präsident von einem zeitgenössischen Maler porträtieren lässt und der Leopoldina Akademie Freundeskreis e. V. dieses Porträt finanziert.

Nach Corona-bedingter Verzögerung erfolgte die feierliche Enthüllung des Porträts des XXVI. Leopoldina-Präsidenten Professor Dr. Dr. h.c. mult. Jörg Hacker (Amtszeit 2010 – 2020) am 10. Mai 2022 im Festsaal der Akademie auf dem Jägerberg in Halle. Sie fand im Rahmen der gemeinsamen Frühjahrsveranstaltung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und ihres Freundeskreises statt.

Die Enthüllung erfolgte in Anwesenheit des Leopoldina-Altpräsidenten Jörg Hacker, des amtierenden XXVII. Leopoldina-Präsidenten Gerald Haug, der Vorstandsvorsitzenden des Leopoldina Akademie Freundeskreises Jutta Schnitzer-Ungefug und des Ministers für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt Armin Willingmann. Sie beglückwünschten den anwesenden Künstler, den Maler Sebastian Herzau, zu seinem sehr gelungenen, realistischen und trotzdem modernen Porträt. Herzau, geboren 1980, studierte von 2007 bis 2012 an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und schloss sein Studium der bildenden Kunst, Malerei und Grafik mit dem Diplom ab.

Herzaus Schwerpunkte sind Landschaften, Mensch im Spiegel und durch beschlagene Scheibe sowie Porträts von sachlich genau bis malerisch frei. Sebastian Herzau war zu zahlreichen Einzelausstellungen eingeladen. Seine künstlerische Arbeit wurde mit dem Halleschen Kunstpreis 2019 gewürdigt.

Im Rahmen der Festveranstaltung erfolgte auch die Würdigung von Professor Dr. Nikolaus Pfanner mit der Verleihung der Schleiden-Medaille der Leopoldina. Der Mediziner und Zellbiologe erhielt diese Auszeichnung für seine wissenschaftlichen Arbeiten zum Aufbau und zur Funktion von Mitochondrien. Er sprach dabei zum Thema „Mitochondrien, die kleinesten Kraftwerke des Menschen – wie Proteine ihren Arbeitsplatz in Zellorganellen finden“.

Musikalisch umrahmt wurde die Festveranstaltung durch „The Pitcher’s Trio“ bestehend aus Joel Podolski (Gitarre), Luca Genze (Bass) und Lucas Rauch (Schlagzeug).

 

Enthüllung des Portraits durch den XXVII. Präsidenten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Herr Prof. (ETHZ) Dr. Gerald Haug (links) und der Vorstandsvorsitzenden des Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V., Frau Prof. Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug (rechts)
Von Links: Herr Sebstian Herzau (Maler); Frau Prof. Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug (Vorstandsvorsitzende des Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V.); Herr Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jörg Hacker (XXVI. Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina); Herr Prof. (ETHZ) Dr. Gerald Haug (XXVII. Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina)
Übergabe der Schleiden-Medaille 2021 durch Herr Prof. (ETHZ) Dr. Gerald Haug (XXVII. Präsindent der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina) an Herrn Prof. Dr. Nikolaus Pfanner (links im Bild)
Vortrag des Schleiden-Medaillen 2021 Trägers Herr Prof. Dr. Nikolaus Pfanner
Gemeinsame Frühjahrsveranstaltung 2022 der Nationalen Akademie der Wissenschaften und des Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V.
„The Pitcher’s Trio“; Joel Podolski (Gitarre), Luca Genze (Bass) und Lucas Rauch (Schlagzeug)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos von Markus Scholz